WordPress: Konflikt zwischen Updates und eigenen Änderungen auflösen

Wer in WordPress Änderungen an Plugins oder Themes vornimmt, kann anschließend deren Updates nicht mehr durchführen, ohne seine Änderungen zu verlieren. Mit ein bisschen Know-How ist aber auch das kein Problem und ein einfacher Prozess hilft, dass man nicht alle Änderungen erneut manuell eingeben muss. Voraussetzung: Das Projekt sollte in einer Versionsverwaltung gehalten werden. Ich empfehle Git und ein Vorgehen wie in diesem Artikel beschrieben. Aus aktuellem Anlass durchlaufe ich selbst nun diesen Prozess: Ich habe Änderungen am twentythirteen Theme vorgenommen und mit dem neuesten WordPress-Update wurde dieses Theme überarbeitet. [...]

2017-01-28T13:52:44+00:00 01.11.2013|Tags: , , , , |0 Kommentare

Benutzerdefinierte Felder in WordPress selber nutzen

Benutzerdefinierte Felder bieten in WordPress die Möglichkeit, Seiten und Artikel mit zusätzlichen Informationen anzureichen. Wenn Plugins oder Themes diese Informationen auswerten, können so auf einfache Art beliebige Dinge konfiguriert werden. Beispiel: Sidebar auf Impressumsseite ausblenden Als Beispiel möchte ich auf meiner eigenen Seite die Sidebar auf der Seite Impressum ausblenden. Ich möchte das über ein benutzerdefiniertes Feld hide_sidebar machen. Ich öffne zunächst im WordPress-Adminbereich die Seite Impressum. Fall der Bereich Benutzerdefinierte Felder noch nicht sichtbar ist, muss dieser erst über Optionen eingeblendet werden. Weiter unten befindet sich nun der Bereich. [...]

2017-01-28T14:29:31+00:00 13.09.2013|Tags: , , |0 Kommentare

Widget-Bereich zu Theme hinzufügen

Widgets in WordPress sind eine coole Sache, aber es kommt vor, dass man diese an Stellen verwenden möchte, die das verwendete Theme nicht vorsieht. Die Lösung besteht darin, das Theme anzupassen, damit es weitere Widget-Bereiche unterstützt. Ich habe so schon einen Link zu einer anderen Sprache rechts oben auf die Seite oder ein Werbebanner oberhalb des Contents gepackt. In diesem Artikel zeige ich wie man einen Widget-Bereich unten auf die Seite bekommt, um dort den Code für Google Analytics unterzubringen. So kann man den Code auf der livegeschalteten Website einfügen, [...]

Excerpts statt komplettem Inhalt von Einträgen auf Beitragsseite, Kategorieseiten und Tagseiten

Im Theme twentythirteen werden Excerpts (Kurzfassungen der Artikel, die mit ... enden) nur auf der Suchergebnisseite dargestellt. Das passt mir nicht, denn wenn die Artikel zu lang werden inklusive Codebeispielen, dann nervt es, wenn das alles untereinandersteht und womöglich auch thematisch sehr gemischt ist. Daher habe ich das Theme für mich angepasst. Das ganze ist ein Einzeiler. In der Datei content.php des Themes steht an einer Stelle is_search(). Das einfach gegen !is_single() austauschen. Das war's. In anderen Themes wird das wahrscheinlich ähnlich ablaufen. Hier der Patch als Unified Diff: diff [...]

2017-01-28T13:52:55+00:00 27.08.2013|Tags: , |2 Comments

PHP- bzw. WordPress-Projekte mit Git verwalten und deployen

Ich bin dazu übergegangen, selbst kleine PHP-Projekte, meist WordPress-Installationen, in einem Git-Repository zu halten und auch mit Git zu deployen. Im Folgenden möchte ich beschreiben, wie das funktioniert. Vor-/Nachteile: + Kein langsames und nerviges FTP + Komplette History aller Code-Änderungen und Möglichkeit alte Stände zu reproduzieren + Automatisches Deployment - Einarbeitung in git erforderlich Ich nutze als Git-Repository Bitbucket. Damit kommt als Vorteil noch ein abgespeckter Issue-Tracker und ein Wiki hinzu, die sich gut mit dem Repository integrieren. Voraussetzungen git auf dem lokalen Rechner git auf dem Hosting-Rechner Um den [...]

2017-01-28T13:52:56+00:00 23.08.2013|Tags: , , , , |16 Comments