WordPress: Konflikt zwischen Updates und eigenen Änderungen auflösen

Wer in WordPress Änderungen an Plugins oder Themes vornimmt, kann anschließend deren Updates nicht mehr durchführen, ohne seine Änderungen zu verlieren. Mit ein bisschen Know-How ist aber auch das kein Problem und ein einfacher Prozess hilft, dass man nicht alle Änderungen erneut manuell eingeben muss. Voraussetzung: Das Projekt sollte in einer Versionsverwaltung gehalten werden. Ich empfehle Git und ein Vorgehen wie in diesem Artikel beschrieben. Aus aktuellem Anlass durchlaufe ich selbst nun diesen Prozess: Ich habe Änderungen am twentythirteen Theme vorgenommen und mit dem neuesten WordPress-Update wurde dieses Theme überarbeitet. [...]

2017-01-28T13:52:44+00:00 01.11.2013|Tags: , , , , |0 Kommentare