Sichere WordPress-Updates mit einem Staging-System

WordPress-Update im Livebetrieb: Wie aus dem Segen ein Fluch werden kann Zugegeben, es ist schon sehr komfortabel, WordPress und seine Plugins upzudaten. Man wird informiert, welche Updates verfügbar sind, ein Klick und schon ist man wieder auf dem neuesten Stand. Probleme gibt es dabei selten. Was aber, wenn doch? Gerade wenn viele Plugins im Einsatz sind oder Plugins, die etwas in die Jahre gekommen sind, ist die Gefahr von Inkompatibilitäten nach einem Update gegeben. Dann ist das Layout zerschossen, es erscheinen Fehlermeldungen auf der Seite oder die Seite ist gar komplett [...]

2017-02-09T14:26:37+00:00 30.01.2017|Tags: , , , , |3 Comments

Update zu Git vs. WordPress: Deployment mit Revisr

Bisheriges Vorgehen und Umschwenken auf Revisr Vor einiger Zeit habe ich im Artikel PHP- bzw. WordPress-Projekte mit Git verwalten und deployen beschrieben, wie ich meine Webprojekte in Git pflege und auf meinen produktiven Webservern deploye. Scheinbar hat mein Hoster etwas geändert und plötzlich lief dieses Vorgehen nicht mehr sauber. Es kam häufig zu Timeouts beim Zugriff auf das Git-Repository. Aus diesem Grund habe ich dem Wordpress-Plugin Revisr eine Chance gegeben und mittlerweile viele meiner Projekte umgestellt. Revisr ist ein WordPress-Plugin, aber auch ein Git-Client. Voraussetzung ist, dass der Kommandozeilenbefehl git auf [...]

2017-01-28T14:21:55+00:00 23.03.2015|Tags: , , |5 Comments

WordPress: Konflikt zwischen Updates und eigenen Änderungen auflösen

Wer in WordPress Änderungen an Plugins oder Themes vornimmt, kann anschließend deren Updates nicht mehr durchführen, ohne seine Änderungen zu verlieren. Mit ein bisschen Know-How ist aber auch das kein Problem und ein einfacher Prozess hilft, dass man nicht alle Änderungen erneut manuell eingeben muss. Voraussetzung: Das Projekt sollte in einer Versionsverwaltung gehalten werden. Ich empfehle Git und ein Vorgehen wie in diesem Artikel beschrieben. Aus aktuellem Anlass durchlaufe ich selbst nun diesen Prozess: Ich habe Änderungen am twentythirteen Theme vorgenommen und mit dem neuesten WordPress-Update wurde dieses Theme überarbeitet. [...]

2017-01-28T13:52:44+00:00 01.11.2013|Tags: , , , , |0 Kommentare

PHP- bzw. WordPress-Projekte mit Git verwalten und deployen

Ich bin dazu übergegangen, selbst kleine PHP-Projekte, meist WordPress-Installationen, in einem Git-Repository zu halten und auch mit Git zu deployen. Im Folgenden möchte ich beschreiben, wie das funktioniert. Vor-/Nachteile: + Kein langsames und nerviges FTP + Komplette History aller Code-Änderungen und Möglichkeit alte Stände zu reproduzieren + Automatisches Deployment - Einarbeitung in git erforderlich Ich nutze als Git-Repository Bitbucket. Damit kommt als Vorteil noch ein abgespeckter Issue-Tracker und ein Wiki hinzu, die sich gut mit dem Repository integrieren. Voraussetzungen git auf dem lokalen Rechner git auf dem Hosting-Rechner Um den [...]

2017-01-28T13:52:56+00:00 23.08.2013|Tags: , , , , |16 Comments